SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Benutzeravatar
Johannes
Webmaster
Beiträge: 516
Registriert: 23. Apr 2009, 19:35
Chassis: LSR Jöörn Of Prey
Regler: Hacker Tensoric10
Motor: Hacker Skalar 4.5
Fernst.: KoPropo EX-1 Mars
Wohnort: Oberheimbach
Kontaktdaten:

SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Johannes » 31. Aug 2009, 14:45

Rennen vorbei, Auto lief gut, Kupplung verreckt
Am Samstag konnten die "Hobbycupler" den ganzen Tag trainieren, während am Abend schon zwei Vorläufe für den SM-Lauf gefahren wurden. Ich testete verhschiedene Reifenkombinationen und unterschiedliche Deckel. Am Ende des Tages entschied ich mich dann dafür, den Blitz Altis 2.3 zu fahren, sowie rundrum 37er GRP Moosis. Den ganzen Samstag über lief das Auto ohne Probleme und am Ende des Tages war ich zuversichtlich, was den Sonntag anging...

Am Sonntagmorgen wurde dann mit den Vorläufen begonnen, allerdings stellten wir schnell fest, dass der Sprit auf keinen Fall über 6 min. Laufzeit reichen würde.So blieb ich im ersten Vorlauf mit 20 Runden in 5:30,... ohne Sprit kurz vor der Zählschleife liegen.
Im zweiten Vorlauf drehten wir den Motor weiter zu um ein wenig Sprit zu sparen und ich ließ das Auto mehr Rollen... Alles das brachte eine 3 Sekunden längere Laufzeit und einen viel zu heißen Motor... aber immerhin 22 Runden in 5:33,...
Nach einem Wechsel des Reso-Rohres reichte der Sprit im dritten Vorlauf dann nochmal 6 Sekunden länger, allerdings wieder nur 22 Runden in 5:39,...
Somit war die durchaus mögliche Direktquali nicht geschafft, aber da nur 9 Teilnehmer am Start waren, haben´s alle in´s Finale geschafft.

Reifen wechselten wir vorne wieder auf 37er und hinten auf 40er, da sie jetzt über 30 min halten mussten. Als Deckel bliebt der Altis auf´m Auto.

Der Start verlief gut und nach ein paar Minuten hatte ich mich von Startplatz 7 auf Position 3 vorgefahren und konnte diese auch halten bzw einen Vorsprung auf die Verfolger rausfahren. Die zwei vor mir waren doch ein wenig schneller und so versuchte ich, konstant ohne Fehler durchzufahren und die dritte Position zu halten! Das klappte auch ganz gut, bis sich meine Kupplung verabschiedete und nichtmehr auskuppelte... So ging beim Bremsen der Motor aus und bliebt auf der Geraden im ersten Gang hängen... Nach und nach wurde ich durchs Feld nach hinten gereicht und gab schließlich das Rennen auf, da es keinen Sinn mehr hatte!

Immerhin war ich selbst an dem Ausfall schuld, mangelnder Service und schlechte Wartung... Ich sollte so langsam mal begreifen, dass es sich hier nicht um einen Elekrto Tourenwagen handelt, wo "Akku rein" und "Akku raus" genügt...
Doch alles in allem kann ich mit dem Wochenende und vorallem mit meinem Auto zufrieden sein, denn bis zum Ausfall lief alles fast perfekt und ich kam gut mit der Strecke und meinem Auto zurecht.

Soweit zu mir....

Manuel erreichte bei den Scalern glaube ich den 4. Platz und Jenny fuhr in VG1:8 Klasse 1 auf Platz 2

Nochmal danke für die Unterstützung und irgendwann hab ich die Technik hoffentlich auch noch im Griff ;)
Team Lemmyspeed Racing http://www.lemmyspeedracing.de/
Jöörn Of Prey 235mm powered by Hacker - Assoicated RC10R5

Manu966
El Presidente jr.
Beiträge: 217
Registriert: 7. Jul 2009, 12:31
Chassis: Serpent 966,Serpent Cobra 811,Serpent 733,Xray t3
Regler: Nosram istc
Motor: Mega zx21 DS4,OS 21VZB world Champion edition
Fernst.: Futaba
Wohnort: Rheinfelden
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Manu966 » 31. Aug 2009, 18:34

Mahlzeit Johannes!

noch eines zum sagen,Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und den Kopf nicht hängen lassen,es sind noch keine Profis vom Himmel gefallen =) Und bekanntlich,Übung macht den Meister =)

Benutzeravatar
mika
Kalibratus Maximus
Beiträge: 355
Registriert: 10. Mai 2009, 20:24
Chassis: Asso TC5-R/ Asso RC10L
Regler: Sphere Comp. 07/ SP Citrix Stock C.Race
Motor: LRP X11 u. X12 4,5T
Fernst.: Ko EX-1 UR 2,4GHz
Wohnort: Willsbach

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von mika » 31. Aug 2009, 18:37

Hallo Jo Schade wieso versteh ich nicht ganz handelt sich doch nur um einen Verbrenner wo Sprit rein und los geht da gibts doch nicht zu warten, oder?
Verbrener sind doch von der Technik wie ein Rusischer Panzer zu einem elektro wie ein italischer Sportwagen einer roten Göttin :lol: aber genug gelästerert Schade ists.

Gruß
mika
Grüße mika

Der der mit den Asso´s tanzt.

Manu966
El Presidente jr.
Beiträge: 217
Registriert: 7. Jul 2009, 12:31
Chassis: Serpent 966,Serpent Cobra 811,Serpent 733,Xray t3
Regler: Nosram istc
Motor: Mega zx21 DS4,OS 21VZB world Champion edition
Fernst.: Futaba
Wohnort: Rheinfelden
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Manu966 » 31. Aug 2009, 18:50

dann würde im MIKA sein Verbrenner 5m fahren und dann wäre der Sprit leer da der Tank ja keine Ladebuchsen hat. Zu hause sitze und lache =) :lol: :D :shock: grins,spaß muß sein

Benutzeravatar
Johannes
Webmaster
Beiträge: 516
Registriert: 23. Apr 2009, 19:35
Chassis: LSR Jöörn Of Prey
Regler: Hacker Tensoric10
Motor: Hacker Skalar 4.5
Fernst.: KoPropo EX-1 Mars
Wohnort: Oberheimbach
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Johannes » 31. Aug 2009, 20:34

Der war geil... richitg geil :D

Joa, nächstes mal streng ich mich a bissel mehr an ;)
Team Lemmyspeed Racing http://www.lemmyspeedracing.de/
Jöörn Of Prey 235mm powered by Hacker - Assoicated RC10R5

Manu966
El Presidente jr.
Beiträge: 217
Registriert: 7. Jul 2009, 12:31
Chassis: Serpent 966,Serpent Cobra 811,Serpent 733,Xray t3
Regler: Nosram istc
Motor: Mega zx21 DS4,OS 21VZB world Champion edition
Fernst.: Futaba
Wohnort: Rheinfelden
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Manu966 » 31. Aug 2009, 20:41

tja so is des eben im leben würde ich mal sagen,es ist eben kein zuckerschlecken, entweder man springt über die steine die einem im weg liegen oder man fällt drüber.


Papa sagte früher!


Gott sprach zu den Steinen ihr sollt Pioniere werden,
da sprachen die Steine zu Gott,dafür sind wir nicht hart genug.

:D :D :D :D :D

Benutzeravatar
Johannes
Webmaster
Beiträge: 516
Registriert: 23. Apr 2009, 19:35
Chassis: LSR Jöörn Of Prey
Regler: Hacker Tensoric10
Motor: Hacker Skalar 4.5
Fernst.: KoPropo EX-1 Mars
Wohnort: Oberheimbach
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Johannes » 31. Aug 2009, 22:37

Die Steine muss ich erstmal finden, aber werden ja immer mehr :D Wird scho werden
Team Lemmyspeed Racing http://www.lemmyspeedracing.de/
Jöörn Of Prey 235mm powered by Hacker - Assoicated RC10R5

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 617
Registriert: 26. Mai 2009, 20:22
Chassis: Serpent S411 Eryx 2.0
Regler: LRP SPX Zero
Motor: Nosram Pure2 13,5T
Fernst.: Spektrum DX3R
Wohnort: Wüstenrot
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Andreas » 1. Sep 2009, 11:10

Eine böse Frage hab ich da noch... wenn du in den Vorläufen die 6min nicht gepackt hast, wie ging das dann im Finale? ;)

Meines Wissens darf doch auch im Finale nach frühestens 6min das erste mal getankt werden... :roll:
Serpent S411 Eryx 2.0 - LRP SPX Zero - Nosram Pure2 13,5T StockSpec
Serpent S100 LT - SpeedPassion Cirtix Club Race - Nosram Pure2 13,5T StockSpec

Benutzeravatar
mika
Kalibratus Maximus
Beiträge: 355
Registriert: 10. Mai 2009, 20:24
Chassis: Asso TC5-R/ Asso RC10L
Regler: Sphere Comp. 07/ SP Citrix Stock C.Race
Motor: LRP X11 u. X12 4,5T
Fernst.: Ko EX-1 UR 2,4GHz
Wohnort: Willsbach

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von mika » 1. Sep 2009, 11:42

Wenn es so sein sollte wie Andi meint, vielleicht ist er ja dann die ersten 6 min mit 5000er Lipo sowie brushless Motor als Hilfsaggregat gefahren für 6min langt das alle mal. ;-)
Grüße mika

Der der mit den Asso´s tanzt.

Manu966
El Presidente jr.
Beiträge: 217
Registriert: 7. Jul 2009, 12:31
Chassis: Serpent 966,Serpent Cobra 811,Serpent 733,Xray t3
Regler: Nosram istc
Motor: Mega zx21 DS4,OS 21VZB world Champion edition
Fernst.: Futaba
Wohnort: Rheinfelden
Kontaktdaten:

Re: SM Lauf und Hobby Cup in Asbach

Beitrag von Manu966 » 1. Sep 2009, 12:22

nein,bei der tankrunde ging er dann beim einfahren boxengasse aus,naja was konnte man tun und dann durte ich ihn eben erst nach 6 min wieder raus lassen. =)

Antworten