Zwölfern

Benutzeravatar
Gustel aus dem Wald
Vereinsmitglied
Beiträge: 274
Registriert: 26. Mai 2009, 22:15

Re: Zwölfern

Beitrag von Gustel aus dem Wald » 13. Aug 2010, 13:32

Xtralarge hat geschrieben:@ Gustel

Also der Motor ist nicht mal warm geworden! Momentan hab ich ein Rollout von 49mm! bis wie weit kann ich denn mit dem Rollout gehen? Das grßte Ritzel das reinpasst? In dem Video sind die bestimmt mit Powerprogramm unterwegs, was ich ja nicht hab!
Servus

Ja also da geht noch viel, Wahrscheinlich mußt du auch ein kleineres HZ einsetzen damit du ein passendes Rollout zusammenbekommst bzw du die größeren Ritzel reinbekommst, Ich würde die Übersetzung der Strecke anpassen also nicht zwingend irgendein Rollout verwenden.
Ich finde es von Vorteil wenn das Auto von Unten heraus nicht so giftig kommt, dann lässt sichs Runder fahren, und das ist ja von Vorteil.
Die Powerstufe 8 oder ähnliches würde ich mal weglassen eher was neutrales, versuchs erst mal so...
Das Video sollte zeigen das die 10,5er Klasse so langsam nicht ist :D ...und selbst ohne PP ist das fürs Rc Land schnell genug.

mfg stefan
****ASSO 10R5****
****ASSO Rc10l2****
****ASSO B4****
****CRC GENX****

Wer net schiert, der verliehrt !

Benutzeravatar
Gustel aus dem Wald
Vereinsmitglied
Beiträge: 274
Registriert: 26. Mai 2009, 22:15

Re: Zwölfern

Beitrag von Gustel aus dem Wald » 13. Aug 2010, 23:24

Servus

Hab mal ein bissel rumexperimentiert :) .
Wie auf dem Bild zu sehen ist hab ich mal 1 Saddel vom Pro 10 in den 12er gepackt.
Dank meinem Dämpferumbau damals für die 2 x1800mah Lipos ( ein paar Seiten weiter hinten), findet der 3,7V Akku in der Höhe gerade so viel Platz das er passt, siehe wiederum Bild.
der Akku kann reingeklebt oder mit ner Halterung im 12er gegen hin und herrutschen gesichert werden.
Regler und Empfänger wandern natürlich wieder weiter zurück nach hinten...
Den kleinen Empfängerakku vom Segler 7,4V Lipo 600mah hab ich sammt Robbe Regulator an den Empfänger angestöpselt.
Als Regler hab ich den verbauten Nosram-Bürstenregler verwendet, weil ich armer Kerle halt keinen BL Regler habe :cry: bzw. der Regler ansich noch Top ist und ich wissen wollte obs mit dem überhaupt funktioniert.
Motor nen 17er challenge.

Fazit:
Akku passt und zwar vom Pro 10 also man müßte sich nicht extra passende 1S kaufen, sondern nutzt seine Akkus für alle Autos, spart Geld.
Motor dreht, auch wenn deutlich schwächer als gewohnt :lol: .
Servo rennt auch.
Ist nur die Frage wie geht damit der Regler auf Dauer damit um ?

Jetzt hab ich gesehen das es von Graupner nen sehr kleinen Li-fe gibt 6,6V und 200mah für 10;- auch schon im 12er verbaut gesehen.
Vorteil steck den Akku direkt an den Empfänger brauch keinen Regulator mehr, Booster ist auch hinfällig... :| ;)

wat haltet ihr davon?

mfg stefan
Dateianhänge
000_0003.JPG
000_0002.JPG
****ASSO 10R5****
****ASSO Rc10l2****
****ASSO B4****
****CRC GENX****

Wer net schiert, der verliehrt !

Benutzeravatar
Cobra
Vereinsmitglied
Beiträge: 306
Registriert: 25. Apr 2009, 21:27
Chassis: X-Ray T3/12#CRC Gen....1/12
Regler: LRP SXX TC V2
Motor: LRP X.../GM...
Fernst.: KO EX1/EX5
Wohnort: HN

Re: Zwölfern

Beitrag von Cobra » 13. Aug 2010, 23:44

Hallo Stefan du armer Kerl!
Gustel aus dem Wald hat geschrieben:Jetzt hab ich gesehen das es von Graupner nen sehr kleinen Li-fe gibt 6,6V und 200mah für 10;- auch schon im 12er verbaut gesehen.
Vorteil steck den Akku direkt an den Empfänger brauch keinen Regulator mehr, Booster ist auch hinfällig... :| ;)

wat haltet ihr davon?
Da halte ich nicht viel davon. Da fährt einer mit so einer Konfiguration. Jedes mal muß man den Empfängerakku mitladen. Da ist die Lösung vom Sven mit einem 10 Euronenbooster die eleganteste Lösung. Vor allem das flutscht :D
Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle den selben Horizont.

Benutzeravatar
Gustel aus dem Wald
Vereinsmitglied
Beiträge: 274
Registriert: 26. Mai 2009, 22:15

Re: Zwölfern

Beitrag von Gustel aus dem Wald » 14. Aug 2010, 00:00

Servus

Na ja dann gibts halt nen Booster statt nen Akku wird halt der 3,7er mehr belastet .
Ich frag mich nur wie schon gesagt der Regler damit auf Dauer umgeht, weil dafür angedacht ist er eigentlich nicht?

mfg stefan
****ASSO 10R5****
****ASSO Rc10l2****
****ASSO B4****
****CRC GENX****

Wer net schiert, der verliehrt !

Benutzeravatar
Cobra
Vereinsmitglied
Beiträge: 306
Registriert: 25. Apr 2009, 21:27
Chassis: X-Ray T3/12#CRC Gen....1/12
Regler: LRP SXX TC V2
Motor: LRP X.../GM...
Fernst.: KO EX1/EX5
Wohnort: HN

Re: Zwölfern

Beitrag von Cobra » 14. Aug 2010, 00:08

Nabend Stefan!

Soviel mir bekannt ist, muß bei manchen Reglern die Stromversorgung zum Empfänger gekappt werden. Damit dieser nicht in Rauch aufgeht. Ist aber Reglerspezifisch. Da mußt du dich mal schlau machen was bei deiner Konfiguration angesagt ist. Frage doch mal im Moosi-Forum nach.............

Mfg Hans.
Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle den selben Horizont.

Benutzeravatar
Gustel aus dem Wald
Vereinsmitglied
Beiträge: 274
Registriert: 26. Mai 2009, 22:15

Re: Zwölfern

Beitrag von Gustel aus dem Wald » 14. Aug 2010, 00:40

Servus

Die Bilder sollen mal aufzeigen wie so manche mit ihren 12ern unterwegs sind man beachte vor allem die Übersetzung :shock: :lol: und die Verkabelung der Elektronik.
Ich seh allgemein mehr Empfängerakkus als Booster muß mich da mal schlau machen..

mfg stefan
Dateianhänge
IMG_5380.JPG
qn8psg.jpg
IMAG0026.jpg
****ASSO 10R5****
****ASSO Rc10l2****
****ASSO B4****
****CRC GENX****

Wer net schiert, der verliehrt !

Benutzeravatar
Gustel aus dem Wald
Vereinsmitglied
Beiträge: 274
Registriert: 26. Mai 2009, 22:15

Re: Zwölfern

Beitrag von Gustel aus dem Wald » 27. Aug 2010, 00:10

Servus

Hier mal ne Skizze meiner 1/12 Podkonstruktion mit Lagerlink und 3 Dämpferversion Sprich 1xZentraldämpfer +2x Tubdämpfer ( nicht in der Skizze ).

Ich Hab die Zeichnung 1:1 gemacht , Räder, Hz, Rz, Motor, Höhenversteller etc sind also fast Orginallgetreu.

Der Pod ist symetrisch aufgebaut der Motor wird in der Mitte geklemmt und nicht mehr wie gehabt Aussen angeschraubt.
Der eigentliche Pod ist somit nur noch 20mm breit.
der BL-Motor hat in etwa einen Durchm. von 36mm er wird aussermittig in eine größe Buchse stramm eingesetzt und geklemmt.
Diese Alubuchse (Durchm. 44mm) wird durch eine Madenschraube die durch das Pod geht gekelmmt, und durch das Lösen kann der Motor elyptisch im Pod verschoben werden also links -rechts um somit verschiedene Ritzel zu benutzen.

Die Abstände der Höhenverstellhalter die jeweils Aussen sitzen sind jeweils ca 4mm breit und mit den Carbonstreben ca 30mm hoch und liegen an der Aussenkante ca 66mm auseinander siehe CRC genx.
das schraffierte soll das CFK darstellen.
die 3mm Carbonplatten-streben verbinden den Pod mit den jeweils aussenliegenden 4mm H.V.-Haltern.
die obere CFK Platte besitzt innen einen Bogen... wegen der Motorhalterung.
die Kreuze sollen M3 Senkkopfschrauben darstellen, mit denen Hinten alles zusammengehalten wird.
Die Höhenversteller können natürlich gegen +/- Versteller gewechselt werden.

der Link ist eine starre Lagerkonstruktion, 2 Lager auf ab sitzen jeweils in Lagerböcke auf der Chassieplatte.
Links-rechts -1Lager im Pod das T-Rundmaterial verbindet die Lager miteinader und macht seitliche Abstands-Gelenke wie im CRC oder Asso überflüssig es wird ja auch keine Link-Kugel benutzt.


Ich hoffe ihr werdet aus der SKIZZE schlau .... ;)

mfg stefan
Dateianhänge
1.12 015.JPG
1.12 016.JPG
1.12 010.JPG
****ASSO 10R5****
****ASSO Rc10l2****
****ASSO B4****
****CRC GENX****

Wer net schiert, der verliehrt !

Benutzeravatar
Xtralarge
Vereinsmitglied
Beiträge: 497
Registriert: 9. Mai 2009, 08:28
Chassis: Xray T4 2014; Xray XB4 2014
Regler: Flow Competition, Nosram ISTC
Motor: X20 17,5t; X20 13,5t; X20 10,5t
Fernst.: Sanwa M11X
Wohnort: Lauffen am Neckar

Re: Zwölfern

Beitrag von Xtralarge » 27. Aug 2010, 05:43

Seh ich das richtig das das so eine art T-Bar Konstruktion sein soll? Die Bewegung auf ab ist mir klar, aber seitlich kann sich das Pod nicht bewegen oder? Ansonsten sit das mal ne intressante Konstruktion! Aus welchem Material soll denn das T-RUndteil sein? Das wird ja wohl die ganze Verbindung zwischen Pod und Chassisplatte darstellen, oder?
Nur Fliegen ist schöner! Oder doch nicht??

Benutzeravatar
Gustel aus dem Wald
Vereinsmitglied
Beiträge: 274
Registriert: 26. Mai 2009, 22:15

Re: Zwölfern

Beitrag von Gustel aus dem Wald » 27. Aug 2010, 17:38

Servus

Es ist ein 3 Lagerlink...das einzelne Lager im Pod ist für die seitliche Bewegung.
Der T-Verbinder ist aus Rundstahl und verbindet alle 3 Lager miteinander.
Der T-Verbinder ist der Knackpunkt er muß supergenau und sehr stabil sein ...es handelt sich ja immerhin um den einzigstens Aufhängungspunkt.

mfg stefan
****ASSO 10R5****
****ASSO Rc10l2****
****ASSO B4****
****CRC GENX****

Wer net schiert, der verliehrt !

Antworten